Stiftung WiA – Wohnen im Alter

Martinstrasse 8
3600 Thun
Tel. 033 227 27 77
Fax 033 227 27 79
info-wia@wia-thun.ch

Lageplan

Öffnungszeiten Geschäftsstelle

Montag - Donnerstag: 
08.00 - 12.00 und 13.30 - 17.00

Freitag:
08.00 - 12.00 und 13.30 - 16.00

Informationen Coronavirus

An dieser Stelle informieren wir Sie laufend über den aktuellen Stand betreffend Verhaltensregeln in unseren Betrieben. Diese basieren auf den Empfehlungen des Bundesamts für Gesundheit (BAG) und der Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion (GSI) des Kantons Bern.

Um die besonders gefährdeten, älteren Menschen vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu schützen, hat die kantonale Behörde Besuche in Pflegeheimen untersagt. Aus diesem Grund bleiben unsere Betriebe bis auf weiteres für Besuche geschlossen. Selbstverständlich dürfen sterbende Bewohner von ihren Angehörigen besucht werden.

Gerne dürfen Angehörige Geschenke und Lieferungen bei uns am Empfang abgeben, damit wir diese an die entsprechende Bewohnerin bzw. den entsprechenden Bewohner überreichen können.

Bei einem Besuch gelten folgende Regeln:

  • Der Zutritt für Angehörige von sterbenden Bewohnern erfolgt nach vorgängiger Absprache mit der zuständigen Leiterin Betreuung und Pflege
  • Personen, die Kontakt zu einer bestätigten, am Coronavirus erkrankten Person hatten, ist der Zutritt untersagt.
  • Personen mit Erkältung oder Grippe (Husten, Schnupfen, Fieber, Atembeschwerden) ist der Zutritt untersagt.
  • Lieferanten sind nicht zutrittsberechtigt. Bitte melden Sie sich am Empfang oder betätigen Sie die Klingel.
  • Bitte beachten Sie die Anschläge an den Eingängen in unsere Betriebe.
  • Bitte beachten Sie das rote Plakat zu den Hygienemassnahmen und halten Sie sich strikt daran.
  • Bitte desinfizieren Sie sich die Hände, bevor Sie eintreten. Händedesinfektionsmittel steht beim Eingang bereit.
  • Bitte halten Sie einen Abstand von 2 Metern zu anderen Personen ein.
  • Bitte füllen Sie am Empfang das Besucherformular aus und werfen Sie es in den Briefkasten.
  • Bewohner sind am besten vor Ansteckung geschützt, wenn sie das Heimareal nicht verlassen.

 Wir danken für Ihr Verständnis und hoffen, dass sich die Lage bald wieder normalisiert.

 
TYPO3 Agentur