Sie verwenden einen nicht mehr unterstützten Browser, daher kann die Webseite teilweise nicht korrekt dargestellt werden.
Informationen Coronavirus

Informationen Coronavirus

An dieser Stelle informieren wir Sie laufend über den aktuellen Stand betreffend Verhaltensregeln in unseren Betrieben. Diese basieren auf den Empfehlungen des Bundesamts für Gesundheit (BAG) und der Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion (GSI) des Kantons Bern.

Die aktuelle Situation lässt Besuche in Pflegeheimen unter Einhaltung der behördlich auferlegten Schutzmassnahmen zu. Wir bitten die Besucher, vor einem Besuch die nachfolgenden Bestimmungen aufmerksam zu lesen. Besten Dank.

BESUCHSBESCHRÄNKUNGEN

  • Pro Bewohner ist pro Tag ein Besuch von einer max. Dauer von einer Stunde durch eine Person erlaubt. Die Angehörigen sprechen die Besuche untereinander ab, damit nicht mehr Besuche erfolgen als erlaubt.
  • Besucher mit grippalen Symptomen wie Husten, Fieber, Schnupfen, Kopfschmerzen, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit, Brustschmerzen, Magen-Darm-Symptomen (Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Bauchschmerzen), Muskelschmerzen, Verlust des Geruchs- und/oder Geschmacksinns, Hautausschlag, allgemeine Schwäche, Bindehautentzündung oder Atemwegbeschwerden, haben keinen Zutritt.
  • Besucher, die in Isolation oder Quarantäne sind, haben keinen Zutritt.
  • Bewohner in Isolation oder Quarantäne dürfen nicht besucht werden.

BESUCHSBEDINGUNGEN

  • Die Besucher lesen das Merkblatt Besuchs- und Ausgangsregelung, füllen das Besucherformular aus und legen dieses in den bereitgestellten Briefkasten. Das Besuchsformular wird 14 Tage nach dem Besuchsdatum vernichtet.
  • Die Besucher müssen während dem Aufenthalt im Betrieb und auf dem Betriebsareal eine Hygienemaske tragen. Stoffmasken sind nicht erlaubt. Besucher, die aufgrund eines ärztlichen Zeugnisses keine Maske tragen können, tragen ein Visier. Die Besucher kaufen die Hygienemasken am Empfang zum Preis von 1 Franken.
  • Bewohner, die besucht werden, tragen soweit zumutbar eine Hygienemaske. Dies gilt im Betrieb, wie auf dem Betriebsareal. Die Hygienemasken werden vom Betrieb zur Verfügung gestellt.
  • Die Besucher dürfen die Bewohner nicht berühren und müssen stets 1.5 Meter zu allen Personen im Betrieb einhalten (auch untereinander).
  • Die Bewohner waschen sich vor und nach einem Besuch gründlich die Hände mit Flüssigseife. Hierfür sorgen die Besucher.
  • Die Besucher sorgen dafür, dass während des Besuchs das Zimmer regelmässig gelüftet wir (nur Fenster öffnen, nicht jedoch die Zimmertür).
  • Die Besucher dürfen nur die dafür vorgesehene Besuchertoilette benutzen.
  • Besuche während den Essenszeiten der Bewohner sind nicht erlaubt.
  • Besuche, bei denen die Besuchsbedingungen nicht eingehalten werden, werden abgebrochen.

AUSGANGSREGELUNG

  • Die Bewohner dürfen das Betriebsareal verlassen. Es wird ihnen empfohlen, dies nur aus wichtigen Gründen zu tun.
  • Bewohner dürfen keine Besuche bei Angehörigen machen.
  • Bewohner, welche die Ausgangsregelung missachten, müssen für 10 Tage in Quarantäne ab der Rückkehr in den Betrieb.
  • Es wird dringend empfohlen, eine Hygienemaske zu tragen, den Abstand von 1.5 Metern zu anderen Personen einzuhalten und sich regelmässig die Hände zu waschen bzw. zu desinfizieren.
  • Es wird empfohlen, keinen ÖV zu nutzen, sondern ein Taxi oder Angehörige für Fahrten aufzubieten.
  • Ausnahmen bei der Ausgangsregelung werden durch die Bereichsleitung Betreuung + Pflege bewilligt.

CAFETERIA

  • Die Cafeterien sind für Besucher geschlossen.